Neues an der Konsolenfront

Morgen, so laut Gerüchten, soll Nintendo den Nachfolger der Wii präsentieren. Man schreit es schon von allen Dächern, das Ding soll leistungsstärker als eine eine PS3 sein. Die Frage die sich mir stellt: passt das zu Nintendos Konzept?

Nintendo hat mit der Wii eigentlich entschieden die absurden Hardwarewertrüsten um die beste Grafik aufzugeben. Ein Grund warum die meisten Wii Spiele ein Comiclook haben. Es ist zwar schön, dass nun endlich eine Konsole auf den Markt kommen soll die natives 1080p kann (was weder 360 noch PS3 durchgehend bieten können), aber ich Frage mich ob die klassischen Spiele die man sich auf der Nintendo Konsole gewohnt ist, nun wirkliche in Crysis 2 oder Unreal 3 Engine Grafikstil brauchen. Passt das zu Nintendos Familien freundlicher Firmenpolitik? Und vor allem: Sind ihre hauseigenen Studios für so etwas fit?

Die andere Frage die sich mir stellt: Wie reagieren Microsoft und Sony? War vor kurzem zu hören, dass beide ihre aktuellen Konsolen bis 2015 aktuell halten wollen, hat doch kurz nach der Veröffentlichung der neuen Nintendo Konsole Sony bestätigt an der PS4 zu arbeiten. Wenige Monate vorher war das dementiert worden. Mich nimmt also Wunder ob Microsoft und Sony am Rande der kommenden E3 nicht das eine oder andere Detail durchsickern lässt, nach dem Motto: Wir sind auch dran, können aber noch nichts zeigen. Ich denke spätestens nächstes Jahr an der E3 2012 werden wir erste harten Fakten zu den Nachfolger von PS3 und Xbox 360 zu sehen bekommen. Denn es wird beiden Konzernen gar nicht passen, dass sich da Nintendo ein Vorsprung heraus holt. Schon der Xbox 360 hat die 12 monatiger Vorsprung enorm geholfen, vergleicht man die Verkaufszahlen mit seinem Vorgänger.

Die Hardware ist nur die halbe Miete. Kommt wirklich ein GTA 5 für den Wii Nachfolger? Ich hoffe es für Nintendo, denn genau solche Titel fehlen bisher Nintendo um als direkter Konkurrent zu Microsoft und Sony zu gelten. Kehrt um hat Nintendo durch seine Nische die sie sich mit der Wii geschaffen hatten gutes Geld gemacht. Nur greifen Sony und Microsoft mit ihren Move Kontroller nun Nintendos Domäne an. Also könnte Nintendo sich gezwungen sehen nun in deren Feld zu wildern und versuchen die Core Gamer auf ihre Seite zu bringen. Wichtig hierbei wird das Onlinekonzept, das gelinde gesagt bei der Wii nicht vorhanden war! Also Nintendo, überrascht uns die nächsten Tage, denn der 3DS ist zwar keine schlechte Hardware, aber war auch nicht die Überraschung die man erwartet hatte. Wenn es beim Nachfolger der Wii genauso mickrig mit Innovationen aussieht, dann könnte es ein zweites Gamecube Desaster werden.


Tagged: ,

2 Comments

  1. Missingno. Juni 10, 2011 12:50 pm 

    Bezüglich Leistung passt Wii U definitiv in Nintendos Konzept. HDTVs sind inzwischen Standard, genau wie es HDMI und 1080p sein sollte. Die Komponenten die dafür nötig sind, müssen nicht die neusten sein. Im Prinzip macht es Nintendo richtig, indem sie einfach den Zwischenschritt von PAL auf FullHD „ausgesessen“ haben, statt matschig ruckliges PseudoHD (600p) zu bringen. Aber, auf Seite der Spiele bin ich mir da nicht so sicher. Natürlich profitieren hoffentlich alle Spiele von der besseren Hardware. Dennoch wünsche ich mir, dass die Hersteller weiterhin versuchen die Wii U mit ihren Besonderheiten zu würdigen und neue/interessante Spielkonzepte umsetzen. Ein GTA5 für Wii U mag „gut“ sein, genauso wenn ein FIFA drölfzehn in genau gleicher „Qualität“ kommt wie für alle Konsolen, (weil man dann keine extra/andere Konsole dafür braucht), aber den meisten Multiplattform-Einheitsbrei will/muss ich gar nicht haben.

  2. Heinz Juni 14, 2011 11:10 pm 

    Super Post.Ich habe einige frische Gedankenanstoesse bekommen. Freue mich schon auf neue Posts zum Thema.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.