Waiting for

Auf welche Spiele warte ich zur Zeit?

  • X Rebirth: Das neue X, ein Weltraumsimulation, scheint endlich einfacher zu bedienen sein und eingängiger zu werden. Das ist genau das was mir bisher an den Vorgänger gestört hat. Ob ich es deswegen mehr spielen werde? Ich vermute nicht, die Zeit wie früher habe ich heute neben dem Beruf einfach nicht mehr und vor allem noch viel anderes zu spielen.
  • King of Fighters XIII: Endlich wieder ein guter 2D Beat’n Up und dann auch noch für den PC. Schon ein kleines Wunder.
  • Planetary Annihilation: Nach Supreme Commander endlich ein nächstes Spiel von den Machern. Da für mich Supreme Commander 2 zu eines der besten RTS gehört, die es jemals gab, ist es ein klarer Pflichtkauf.
  • Thief: Endlich ein rechter Nachfolger eines der ersten und besten Schleich Spiele die es jemals gab. Ging lange, aber nun bekommen wir endlich ein Nachfolger.
  • GTA 5: Anfangs fehlte es einfach an Informationen. Zu sehr hatte ich Angst, dass es nur ein minimaler Schritt wird wie von Teil 3 zu Teil 4. Aber es scheint eher dass sie die Anregungen der Fans dass mehr Interaktion nötig wird. Autos Tunen, Charakter ausbauen und interessante Missions und Gebiete. Ich freue mich auf Teil 5.
  • Battlefield 4: Tja, nach dem genialen Teil 3 ist Teil 4 für mich klarer Pflichtkauf. COD wird dadurch immer unwichtiger, aber ehrlich gesagt, werde ich wohl trotzdem beide kaufen 😉
  • Destiny: Bungies Space MMO. Was ich an der E3 an spielbaren Szenen gesehen habe, macht den Eindruck, dass es Mass Effect ähnliches MMO wird. Ich bin ehrlich gesagt erstaunt, dass so etwas nicht von Bioware kommt sondern dass wir ein schwaches Star Wars Old Republic nur spendiert bekommen haben. Es zeigt, dass jemand der Singleplayer RPGs gut kann nicht automatisch ein gutes MMORPG abliefern kann.
  • The Crew: Eigentlich ein grösseres Test Drive Unlimited, welches in der USA spielt. Dass man das gesamte Auto komplett selber zusammen stellen kann, sieht interessant aus, ebenso die abwechslungsreiche Spielwelt. Jetzt muss sie nur auch mit interessanten und lange motivierenden Herausforderungen gefüllt werden. Und daran scheitert es leider oft.
  • The Witcher 3: Sieht fantastisch aus und ist neu Open World. Schon die Vorgänger waren was Story anbelangt anderen Grössen wie Skyrim etc. um Welten voraus. Ich denke da bekommt der Rest der RPG Hersteller ein harten Brocken von einer Konkurrenz.
  • Tom Clancy’s Division: Bisher nur der Trailer von der E3 gesehen mit der gespielten Szene. Kurz aber enorm interessant. Ich hoffe das Spiel lässt nicht mehr zu lange auf sich warten.

Welche bei mir an Interesse verloren haben:

  • Saints Row IV: nach den ersten Reviews merkt man enorm, dass es eigentlich ein DLC zu Teil 3 ursprünglich werden sollte und die Langzeitmotivation sei gering.
  • The last of us: Was ich bisher gesehen und gehört habe, hat dafür gesorgt, dass das Spiel an Priorität verloren. Evt. kaufe ich es mal von einem Wühltisch.
  • Watch Dog: Irgendwie zeigen sie immer dieselben Abschnitte. Langsam zweifle ich an dem Umfang des Spiels. Da die Missionen derart vielfältige Lösungsansätze zulassen, vermute ich dass es dafür umso weniger Inhalt wird, weil es enorm viel Entwicklungsresourcen bindet.

3 Comments

  1. Missingno. August 22, 2013 5:36 pm 

    Glaubst du wirklich dass das neue Thief ein würdiger Nachfolger wird? Bisher hat mich jeder Ankündigung weiter enttäuscht.

  2. JTR August 24, 2013 1:20 am 

    Welche weiteren Ankündigungen? Ich habe nur ein gespielte Sequenz der E3 gesehen und das sah stark nach dem guten alten Garett aus und was man so von den alten Teilen kannte.

    Schlussendlich ist das Spiel noch nicht fertig und den Rest wird man sehen.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.