PC Most Wanted: 2014

Ein neues Jahr, neues Glück. Was erwartet uns PC Gamer 2014 an Titel auf die es sich zu warten lohnt? Ich werde hier auch Titel auflisten, die evt. noch nicht dieses Jahr erscheinen auf die es sich aber zu warten lohnt.

Thief:

Die neue Version steht bei mir immer noch weit oben auf der Warteliste. Ich hoffe einfach sie können das geniale Ambiente der Vorgänger einfangen. Denn die Thief Serie stellt für mich immer noch die beste Franchise dar, wenn es ums Schleichen geht, weit vor Metal Gear oder Splinter Cell.

The Witcher 3:

Sieht nicht nur geil aus, sondern von den beiden Vorgänger weiss ich auch, dass uns da ein absoluter RPG Hit erwartet was Geschichtserzählen anbelangt. Da neu auf eine komplette offene Welt gesetzt wird, könnte das ein starker Anwärter für Spiel des Jahres werden.

Star Citizen:

Bin ich Found und wird meines Erachtens ein richtig gutes Spiel. Christ Roberts kann schliesslich mit der Wing Commander Serie die wohl bekannteste Spacesim Serie im Spielbereich vorweisen. Ich hoffe einfach dass die Singleplayer Kampagne wegen der starken Orientierung in den Multiplayer nicht zu kurz kommt. Endlich wieder ein Mitglied eine Jägerstaffel sein, davon träume ich seit Wing Commander 5.

Diablo 3 Soul Reaper:

Mich nimmt Wunder wieviel Stunden man braucht um das Addon fertig zu machen. Viel mehr interessiert wohl alle das neue Loot 2.0 System das damit eingeführt wird. Für mich jedenfalls ein Pflichtkauf, denn so gut andere Hack’n Slay RPGs wie „Path of Exile“ oder Torchlight sind, an das Feintunning von Blizzard kommen sie leider immer noch nicht heran.

GTA 5:

Sollte eine PC Version kommen (ich denke mit der Nextgen Konsolenversion zusammen), dann greife ich gerne ein zweites mal zu, schon alleine wegen des Onlineparts. Schliesslich habe ich bei keinem GTA bisher die Story grossartig gespielt sondern meist nur Cops geärgert. Und bei Teil 4 konnte man das zusammen mit Kollegen tun, und das machte richtig viel Spass.

No Man’s Sky:

Gleich noch ein Weltraumsimulation die absolut interessant aussieht. Voxelengine (soweit ich das beim Trailer gesehen habe) mit zufallsgenerierten Planeten und Sonnensystemen. Wobei ich sagen muss, es ist nur einer unter vielen Spacesim dieser Art die ich unter Beobachtung haben muss. Der Trailer No Man’s Sky ist einfach der beste, dass muss man den Macher lassen. Mal schauen wie schnell sie etwas anspielbares haben, nachdem ihnen über Weihnachten die Studios überflutet wurde.

Hellraid:

Von den Macher von Dead Island ein Dungeon Crewler zu bekommen, das sieht äusserst vielversprechend aus, auch grafisch. Ich denke wenn sie das Konzept von Dead Island in ein gutes Hack’n Slay Spiel in Dungeons intergieren und den RPG Anteil etwas erhöhen, dann wird das schon was.

Next Car Game:

Habe ich ebenfalls mitfinanziert und bereits die Vorabversion auf Steam macht jede Menge Spass. Moderne Physikeffekte, Fahrverhalten wie gewohnt von Flatout. Es ist das was Flatout Liebhaber schon seit Jahren darauf warten. Vor allem merkt man dass sie die Rechenpower moderner Hardware konsequent für Physikeffekte nutzen. Sieht einfach geil aus, wenn Betonabgrenzungen zu Bruch gehen. Die Zerstörung der Autos ist etwas zu krass, sprich die Fahren noch, wenn das gar kein Fahrer mehr im Auto Platz hätte. Aber wie gesagt, dass ganze ist noch in der frühen Alpha Phase und dennoch sieht man das Potential dieses Spiel schon sehr gut. Bei dem Projekt mache ich mir absolut gar keine Sorgen dass es was wird.

Men of War 2:

Haben wir doch einige Zeit Coop Kampagne gespielt. Nach dem Vietnam Ableger den man nicht brauchen konnte, hoffe ich, dieser Teil wird wieder wie der erste. Ich hoffe sie versuchen nicht zu viel zu ändern wie die Macher von Company of Heroes. Dort hat mir Teil 2 nicht mehr zugesagt.

Castlevania: Lords of Shadow 2:

Werde ich mir definitiv ansehen, nachdem ich den Vorgänger günstig beim Steam Sale gekauft habe. Das ganze hat etwas von Prince of Persia meets Dracula. Ich mag dieses Setting einfach. Genauso wie die Animes. Vorher kannte ich von Castlevania nur die alten NES und SNES Teile. Im Gegensatz zu anderen Franchisen denen teilweise der Wechsel auf 3D Probleme bereitete (Mario ist für mich das beste Beispiel), scheint es mir sehr gut gelungen. Aber sie scheinen auch viel von God of War geklaut zu haben.

Titanfall:

Call of Duty mit Mechs. Klingt interessant und nach dem COD Ghost eine echte Enttäuschung war, kann es ja nur besser werden. Stutzig macht mich das Konzept mit maximal 6 VS 6 Mann Kämpfe. Dann müssen die Karten auch schön kompakt gehalten werden. Man wird sehen ob EA da aufs richtige Pferd gesetzt hat.

 The Elderscrolls Online:

Bei MMORPGs bin ich heikel. Viele haben ein zu schwachen Background bzg. Storytelling etc. und zu monotone Questabläufe. Guild Wars 1 ist das MMORPG das mich bis dato von diesen Aspekten her am meisten überzeugt hatte, dafür waren mit der Zeit die Kämpfe zu monoton. Bethesda hat Erfahrung mit Fallout und eben den offline Varianten von Elderscrolls die so manchen Konkurrenten vor Neid erblassen lassen. Aber wie man mit Bioware (für mich immer noch die Throninhaber wenn es um RPG geht meines Erachtens) und Star Wars Old Republic gesehen hat, macht ein erfahrener Singleplayer RPG Studio nicht automatisch ein brauchbares MMORPG. Man wird also sehen. Es soll ja ein Abosystem haben und nicht auf F2P setzen. Das waren ja viele MMORPG auch, bevor sie der bevorstehende Misserfolg zum Umdenken zwang. Nimmt mich Wunder wie es sich hier verhält.

Mad Max:

Die Filme sind kult. Spiele zu Filme meist scheisse. Aber das meist aus dem Grund weil das Lizenzprodukt möglichst schnell hingeklotzt werden muss um zeitnah mit dem Film zu erscheinen. Dafür ist es bei Mad Max definitiv zu spät. Aber das kann nur gut sein. Ich weiss noch nicht ob es eine Art Fallout oder mehr wie ein Rage werden soll. Lassen wir uns überraschen, der Trailer macht jedenfalls schon Lust auf mehr.

Alien Isolation

Gott sei Dank wurde bei der Ankündigung schon mit dem zweiten Satz klar gemacht, dass dieses Alienspiel kein Shooter wird. Alien Colonial Marines hat für eine Weile gereicht. So ein Desaster will ich kein zweites mal mehr erleben müssen. Nein, Isolation ist ein Horror Survival Game, und lehnt sich auch was die Filme anbelangt am ehesten im Stil an den ersten Alien Film an. Es gibt nur ein Alien, das zusammen mit dir in einer Raumstation gefangen ist. Und es jagd dich und du bist schlicht und einfach ein Opfer! Direkter Kampf mit dem Alien? Kannst du vergessen. Möglichst ausweichen, verstecken und dir im Dunkel den Weg durch die Station suchen, dass ist angesagt und das Konzept hört sich interessant an, genauso die wenigen gespielten Szenen die man bis jetzt gesehen hat. Hier sind sie:

The Crew:

Hatte ich schon beim letzten Most Wanted vorgestellt und ich warte auch immer noch gerne auf das Spiel. Sieht interessant aus und könnte endlich wieder  ein umfangreiches Openworld Rennspiel wie Test Drive Unlimited werden welches auch was taugt.

Dragon Age 3:

Einfach nicht wie Teil 2 werden, bitte, bitte, bitte! Und ja die Entwickler haben glaub ich die Klagerufe der Fans gehört. Es soll wieder mehr wie der geniale Teil 1 werden. Lassen wir uns überraschen. Ich warte drauf, aber sicher kaufen werde ich es bis dato nicht, dafür will ich mehr sehen als ich bis jetzt gesehen habe.

Mass Effect 4:

Nimmt mich Wunder wo die Geschichte spielt und vor allem wann. Wird es ein Prequel? Muss es fast, denn die Story endet ja mit Teil 3. Ich hoffe nach Teil 3 vor allem, dass der Multiplayer ausgebaut wird. Denn den habe ich wirklich zu Genüge mit Kollegen zusammen gespielt. Und für mich ist Mass Effect 3 nebst den Left4Dead Teilen eines der besten Coop Spiele der letzten Jahre, auch wenn der Coop nur ein Hordenmodus war. Genau mehr Multiplayer Spielmodi erhoffe ich mir, evt. sogar ein Coop der Kampagne (das wäre der Hammer!). Wir werden sehen. Ob Mass Effect 4 wirklich noch dieses Jahr erscheint, bezweifle ich sowieso.

Dirt 4:

Was soll ich sagen. All zu viele Rally Spiele die was taugen gibt es heutzutage eh nicht mehr und so frisst der Teufel zur Not auch Fliegen. Aber Teil 3 war gelinde gesagt, stark verbesserungswürdig. Ich hoffe die Umgesinnung von Codemasters komplett zurück zu einem Studio was nur noch Rennspiele produziert, sorgt dafür dass sie das Versprechen den Fans gegenüber sich wieder mehr dem klassischen Rally zu orientieren wirklich. Schaft die USA Xtren Rakky Sport Zeugs komplett ab und bringt wieder ein Rallyspiel welches den Namen auch verdient hat. Kein Gymkhana mehr, dafür einer 80er Rally Trophie und viel europäische Strecken. Ich werde es mir sicher kaufen, ich kann nicht anders, aber ich hoffe es wird wieder mehr wie Dirt 1. Pines Peak Hill Climb in Teil 1 war ne geile Sache genauso wie die Rally Trucks etc. Warum holt sich Codemaster nicht mal die Dakar Lizenz und verkauft das als grosses Addon (DLC)?

Rainbow Six Patriots:

Habe ich schon über ein Jahr vorbestellt. Dann hörte man lang nichts. Nun hiess es, man habe praktisch von vorne beginnen müssen. Ein Rainbow Six kann ich dringend brauchen, aber ich hoffe das ganze ist kein schlechtes Omen für das Projekt.

 


Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.