Massive hat’s verkackt

Für lange Zeit war ich echt begeistern was World in Conflict anbelangt. Tolles Spiel, tolle Optik, es stimmte einfach alles. Massive die Entwickler hatten mich auch schon mit ihren Vorgänger Ground Control 1 und 2 überzeugen können. Seit kurzem ist aber der Teufel im Bunde. Es will keine Verbindungen zu selbsterstellten Spielen mehr gelingen. Es kommt immer die Meldung die Maps seien nicht vorhanden. Im Forum vom Massive gibts alle möglichen und unmöglichen Erklärungsversuche und angebliche Lösungsansätze. Um es kurz zu sagen: nichts davon funktioniert. Es hat weder mit der Routerkonfiguration noch mit der Installation zu tun, weil alles gleich geblieben ist, und es daher gar nicht daran liegen kann (Neuinstallation kann man sich sparen). Ich vermute der Masterserver ist der schuldige. Und was auffällt: Wieder hat Blizzard seine Hände im Spiel. Noch Besitzer von Massive ist der Publisher Blizzard Activision und haben aber offen bekundigt sie wollen das Studio los werden (logische Erklärungen gibt es keine für den Schritt). Vermutlich ist darum inzwischen das Budget für Support etc. auf ein Minimum zusammen gestrichen worden (reine Vermutung). Ich hoffe Massive nimmt sich bald der Sache an. Jedenfalls sieht man an dem Beispiel mal wieviel Blizzard die Kundenzufriedenheit wirklich wert ist, wenn es hart auf hart geht: kein Scheissdreck. Man sollte endlich aufwachen und merken, dass der Vorzeige Entwickler Blizzard sich gewandelt hat, stark zum negativen, dank dem vielen Geld das sie dank WOW nun zählen dürfen, und dank der Fusion mit Activision zum grössten Publisher der Welt. Und was grosse Publisher von Kundenzufriedenheit und Qualitätssicherung halten hat vor Ihnen zuerst EA danach Ubisoft gezeigt. Man sollte sich also keine Illusionen mehr hingeben, wir sind nur noch Melkkühe der Industrie.

Damit hätte ich wohl den Frust für heute rausgelassen. Bitte verschont mich mit Bullshit wie: mit Konsole wäre das nicht passiert, sonst muss ich über nicht installierbare Spiele auf der PS3 bis hin zu anderen netten Verarsche auf Konsole anfangen. Der dortige Bereich ist kein Deut besser, zumal sich Konsolen zu Mini PCs wandeln, siehe Patches und Installationen. Ach ja: Habe ich schon erwähnt dass die Streaming Technologie auf optischen Datenträger Basis (was die letzten 10 Jahre die Basis aller Konsole war) am Ende ist? Siehe Xbox 360 wo das DVD Laufwerk auf maximum Speed läuft was die DVD Spezifikation zulässt und darum saulaut ist und bei der Playstation 3 wurde die angenehme Ruhe mit einem zu langsamen Bluray Laufwerk erkauft, weshalb aufwendige Spiele eine Installation benötigen. Mich dünkt, langsam geht alles an Arsch. Ich habe fertig.


1 comment

  1. Spooky Oktober 27, 2008 2:40 pm 

    Der Artikel ist aber hinfällig, da man ja via „Direct IP“ zocken kann. 😛

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.