Freelancer im Jahr 2016

Während fast eines Jahrzehnts mussten Fans von Weltraum Simulationen Abstinenz erdulden. Inzwischen kommen dank Crowdfunding wie Kickstarter und early Access Programm bei Steam immer mehr solche Spiele wieder auf den Markt. Vieles davon aber schlicht um schnelle Kasse zu machen und sehr fragwürdiger Qualität. Viele versuchen mehr wie Eve Online oder X Serie stark konzentriert auf Wirtschaftssimulation zu machen oder aber es sind reine Arcade Spiele im Weltraum oder aber wie Elite Dangerous mehr ein Erfoschen des Alls. Für mich bis dato perfekte Mischung zwischen unkomplizierter Action à la Wing Commander, gepaart mit Handel und Erkunden ist das Spiel Freelancer von 2003.

Also wenn einem die meisten aktuellen Titel eher enttäuschen was liegt näher als den Goldschatz der Vergangenheit zu bergen und wieder hervor zu holen? Bei Freelancer gibt es mehrere Probleme. Einerseits nutze Microsoft damals ein Kopierschutz der eine Systemdatei ab CD lass, etwas was Microsoft selber ab Vista als schwere Sicherheitslücke identifizierte und rigoros unterbindet. Sprich das Spiel funktioniert ohne NOCD Crack schlicht nicht. Das an sich ist aber keine grosse Hürde man findet ein solchen ohne Probleme. Zusammen mit dem XP Kompatiblitätsmodus funktioniert das Spiel soweit ohne Probleme. Aber ein Spiel von 2003 kennt kein Widescreen Monitor, und es sieht wirklich altbacken aus. Mit zweitem könnte ich noch leben. Selber eine Widescreen Kompatiblität via Anpassung der Konfigurationsdateien wäre möglich, funktioniert aber nur bedingt. Ich habe es ausprobiert und verworfen.

Da ich an den Texturen und Grafiken sowieso etwas machen wollte habe ich also mal in der Mod-DB nachgeschaut was für Anpassungen es inzwischen gibt. Und es gibt massenweise für Freelancer. Interessant ist jedoch das Projekt Crossfire. Dieses sammelt die besten Änderungen zu einem ganzen, bringt einen eigenen Launcher und alle Annehmlichkeiten die man sich so 2016 gewohnt ist, wie Auto Update Funktion über den Launcher, Widescreen Support inklusiv 21:9 Format (Wichtig für mich) usw. Dazu massig überarbeitete Punkte von Grafik über Gameplay bis neue Inhalte.

Mit dem Mod gibt es als deutschsprachiger Spieler ein Problem: er ist für die englische Version ausgelegt. Man kann ihn zwar installieren und starten mit der deutsche Spielversion, hat aber mit einige Probleme dann zu kämpfen. Erstens sind Sprachausgabe teils Deutsch, teils Englisch. Des weiteren funktioniert die Auto Update Funktion nicht (wohl wegen den Pfadnamen) und es gibt sogar echte Bugs wie bei mir die rechte Maustaste (mit welcher normalerweise bei Freelancer schiesst) nicht mehr funktionierte. Da ich heutzutage die meisten Spiele in Englisch spiele, stellt dies für mich kein Hindernis dar auf die englische Version umzusteigen, sofern ich eine finde. Und ich fand eine englische ISO. Natürlich darf man so eines nur verwenden, wenn man das Original besitzt.

Das ganze hört sich nun aufwendiger an als es ist. Spiel ab ISO installieren (sind nur 900MB) maximal eine Minute ab SSD. NOCD Exe rüber kopieren, offizieller Patch 1.1 installieren. Bei Verknüpfung Windows XP Kompatiblität ankreuzen. Modmanager 1.31 (liegt Crossfire 2.0 bei) installieren. Crossfire 2.0 installieren und im Modmanager aktivieren, fertig. Mehr als 5min braucht man für all das nicht!

Was brauche ich?


Tagged: , ,

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.