Windows 8

Habe heute mein kleiner Barebone (ITX Mainboard) der am TV
hängt mit Windows 8 neu aufgesetzt. Ich stand der Modern UI
(ehemals Metro) sehr skeptisch gegenüber. Aber die ganze
Integration von Xbox Dienst (ehemals Games for Windows) von Spielen
über Musik bis hin zu Filmen, dazu die saubere Skydrive
Implementierung und dass alles sauber miteinander vernetzt ist,
macht schon Spass. Man merkt stark dass Microsoft sein Knowhow
welches sie mit der Xbox errungen haben, vollumfänglich einfliessen
liessen. Was ich bisher gesehen habe, gefällt mir gut. Einzig ein
schneller Herunterfahren-Button muss ich mir irgendwie auf die
Kachelfläche zaubern. Ich werde weiterhin meine Erfahrungen mit
Windows 8 hier posten. Ist übrigens für alle Besitzer von Windows 7
eine günstige Möglichkeit auf eine Windows 8 Pro Version
upzugraden. Man bezahlt nicht mal 40.-CHF für das Upgrade direkt
bei Microsoft Schweiz als Download. Ich denke der Preis ist fair.
Optional kann man sich noch für 20.-CHF eine Installations DVD
zuschicken lassen. Und der Download ist übrigens gerade mal 2GB
gross und daher sehr schnell gemacht. Allgemein ist Windows 8 sehr
Resourcen schonend. Das Angebot an wirklich an Windows 8 angepasste
Software ist noch recht überschaubar. Ich hoffe vor allem dass
Firefox schnell mit einem Update kommt und dieselbe Integration wie
der IE 10 erfährt und ich hoffe Valve überlegt sich das mit dem
Windows 8 Boykott nochmal und integriert es in die
Kacheloberfläche. Denn ihren Big Picture Modus der noch in der
Betaphase ist, würde sich super in das Konzept von Windows 8
integrieren.


Tagged: ,

5 Comments

  1. Marco November 10, 2012 10:17 pm 

    Kann dir nur zustimmen. Musste mich zwar selbst erst, zugegebenermassen, sehr eingewöhnen, doch Win 8 überrascht mit vielen sehr positiven Punkten und wenn man sich mal zureckt gefunden hat macht das ganze auch Spass.

  2. JTR November 13, 2012 7:13 pm 

    Vor allem ist die Performance hervorragend habe ich das Gefühl. Bin es gerade am Netbook am installieren, wo vorher nur Windows 7 Starter Edition drauf war. Eine Lösung für schnelles herunterfahren per Button habe ich auch gefunden:

    http://blog.laptopmag.com/how-to-shutdown-windows-8-in-just-one-click

    Sprich einfach eine Verknüpfung mit der Shutdown Command und die auf die Startseite pinnen.

  3. Amaya November 15, 2012 8:17 pm 

    Windows 8 soll teils doch langsamer am Win 7 sein. Das lässt mich zumindest noch etwas zögern bevor ich wechsele.

  4. Missingno. November 22, 2012 5:54 pm 

    Ich habe Windows 8 in einer VM getestet und mich hat es gar nicht überzeugt. Das für einen Desktop einzig sinnvolle, was es meiner Meinung nach gibt, ist auf die “klassische” Ansicht zu wechseln – und dann hat man kein Startmenü mehr. Gut, das Windows-7-Startmenü ist sowieso schon ein Rückschritt zu Vista/XP/2000 gewesen, aber es deswegen gleich zu entfernen ist keine gute Idee.
    Für Fingerbedienung und entsprechende Geräte kann ich mir das Konzept durchaus vorstellen. Gerade auch, weil Windows 8 etwas genügsamer ist, was Prozessor, Speicher und Co. angeht.

    Die Upgrade-Option besteht übrigens auch für XP- und Vista-Lizenzen. Wer will, kann also noch eine Weile günstig an eine Windows-8-Pro-Lizenz kommen.

  5. JTR November 28, 2012 10:28 pm 

    Das günstige Upgrade gibt es meines Wissens bis Ende Januar 2013. Danach wird es teurer. Und ja, man kann das Upgrade ab XP nutzen.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *