25GB Langeweile

Habe mir mit Age of Conan endlich mein erstes MMO Erlebnis antun wollen. Weiter als Level 10 bin ich nicht gekommen, so edrückend langweilig war der Spielbeginn. Wenn es danach spannend werden sollte, tut es mir für das Spiel leid, aber wenn ein Spiel mich nicht in der ersten Stunde in einen abwechslungsreichen Spannungsbogen einbindet, dann hat es seine Chance vertan. Ich hatte früher mal 3 Monate Guild Wars gespielt. Es war meines Erachtens um Welten besser, weil es von Anbeginn her einem in eine spannende durchgehende Story einband wie man es von offline Rollenspiele wie Oblivion und Co kennt. Es bestätigt sich einmal mehr der Eindruck von MMORPGs, dass diese Spiele für Leute ohne Alltag sind, die die Langweile gar nicht mehr merken, weil sie derart einer Sucht verfallen sind. Dafür ist mir das Geld und die Zeit einfach zu Schade (vorallem wenn so Granatenspiele wie „Racedriver GRID“ zu spielen gibt) und auch die übertriebenen 25GB Speicherplatz. Ich habe noch bis Ende Monat die Möglichkeit noch vom Gegenteil zu überzeugen, aber ich vermute dass es kaum dazu kommen wird. Jetzt liegt ne schöne Collectors Edition von Age of Conan herum.

Jemand der es ähnlich sieht 😉


1 comment

  1. Plissee Juni 23, 2008 8:26 am 

    25GB finde ich echt übertrieben, Normalerweise brauchen die Spiele doch nur zwischen 3 und maximal 8 GB. Naja ich würde jetzt auch nicht unbedingt Age of Conan spielen da es doch grad Hammertitel wie Alone in the Dark gibt.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.